KEM970_nm_kl

KEM970

Kardioid-Ebenen-Mikrofon

nichtrotationssymetrisch

 

  • Mehrkanal - Kondensatormikrofonsystem 
  • Erfassung weit ausgedehnter oder sich bewegender Schallquellen
  • ca. 3 facher Aufnahmeabstand bei gleichem Diffusfeldanteil gegenüber Kugelmikrofonen
  • optische Anzeige für optimalen Aufnahmebereich
  • Unterdrückung unerwünschter Reflexionen vertikal zur Einsprechrichtung
  • Erhöhung der Rückkopplungsgrenze bei Beschallung um 6 dB
  • Übertragungsbereich 40 - 18000 Hz
  • line - Pegel Ausgang, Pegelabsenkung 2 stufig
  • Tiefenabsenkung
  • Ausgang: analog oder digital - AES/EBU - DPP

thuering2

Beschreibung

 

papstDas Kardioid-Ebenen-Mikrofon KEM 970 ist ein Mehrkapselsystem mit einer weitgehend frequenzunabhängigen Richtcharakteristik, das in der Horizontalebene die Eigenschaft eines Nierenmikrofons und in der Vertikalebene die eines Richtmikrofons mit einem Öffnungswinkel von ca. 30° aufweist. Damit ist die Richtcharakteristik dem häufigen Fall angepasst, dass die zu übertragende Schallquelle in einer Ebene ausgedehnt ist oder sich darin bewegt, und gleichzeitig aus den übrigen Richtungen kommender Schall unterdrückt werden soll.

Der zu unterdrückende Schall kann aus Störgeräuschen oder Reflexionen, die von Decken-, Tisch- und Bodenflächen ausgehen,bestehen. Bei horizontaler Mikrofonpositionierung lassen sich unerwünschte Rückkopplungserscheinungen durch seitlich an den Wänden montierte Beschallungssysteme deutlich reduzieren.

Die hohe Richtungsselektivität des Mikrofons bedingt die Kenntnis der Einfallsrichtungen von Nutz- und Störschall. Je sorgfältiger das KEM 970 danach ausgerichtet ist, desto besser sind die erzielten Ergebnisse. Die optimale Einstellung erfolgt mit Hilfe der an der Vorderseite des Mikrofons angebrachten Positionsanzeige.

Der zu erreichende mittlere Nutzpegelgewinn von ca. 5 dB ist mit raumakustischen Maßnahmen entweder gar nicht oder nur mit enormem Aufwand zu realisieren.Ein weiterer Vorteil des KEM 970 besteht darin dass seine Empfindlichkeit bei Abstandsverringerung zur Schallquelle reduziert werden kann, wenn die Aufstellung gemäß Bild 3 erfolgt.

Vorgesehene Einsatzmöglichkeiten KEM 970:

  • an Bühnenrändern
  • am Rednerpult
  • als Tischmikrofon
  • in Hörspiel- und Fernsehproduktionen
  • in Videokonferenzen
  • zum Auffinden lokal begrenzter
  • Störschallquellen
kem_1a

Erste Erfahrungen aus dem praktischen Einsatz in der Fernsehproduktion, der Bühnenbeschallung und der Sprecherunterstützung am Rednerpult bestätigen, dass das Kardioid-Ebenen-Mikrofon in vielen Situationen entscheidende Vorteile bietet.

logo_irt_schrift_trans_2Das KEM 970 entstand in Zusammenarbeit
mit dem Institut für Rundfunktechnik München

 

 

Das KEM 970 weist als Besonderheit die Eigenschaft auf, dass die Richtungsverteilung seiner Empfindlichkeit nicht rotationssymmetrisch zur Bezugsachse ist.

kem_3
Seitenansicht
achse Draufsicht

 

Anwendung

 

Verwendung als Tischmikrofon

Ist das Mikrofon wie in Bild 4 platziert, so ist es unempfindlich gegenüber Störgeräuschen und Reflexionen, die von der Tischfläche ausgehen.
 

kem_5

Der von den Tischreflexionen verursachte Kammfiltereffekt wird unterdrückt, ebenso Geräusche durch Papierrascheln, etc.. Ferner ist es bei der gezeigten Aufstellung unempfindlich gegenüber Schall, der von Übertragungslautsprechern ausgeht, die im Deckenbereich über den Sprechern montiert sind. Damit ergibt sich eine erhöhte Rückkopplungsfestigkeit.
 

Einsatz am Rednerpult

 

Bei einer Positionierung des KEM 970 wie in Bild 4 gezeigt, hat der Vortragende am Rednerpult seitlich und in Einsprechrichtung gegenüber gebräuchlichen Mikrofonen mehr Bewegungsfreiheit, ohne dass dabei Einbußen in der Übertragungsqualität auftreten.

Der Redner verlässt auch bei engagierter Bewegung den Empfindlichkeitsbereich
des KEM 970 nicht.
Gleichzeitig ist auch hier eine geringe Empfindlichkeit gegenüber von der Pultfläche ausgehenden Störgeräuschen, z.B. durch Papier und Reflexionen vorhanden. Ebenso ist die Empfindlichkeit gegenüber Einstreuungen von Beschallungslautsprechern im Bereich über dem Redner im Vergleich zu herkömmlich verwendeten Mikrofonen stark reduziert.
Für den Havariefall kann an der anderen Seite des Pultes ein zweites KEM 970 angebracht werden. Auch bei Verwendung zweier Mikrofone bleibt der Blick von Publikum oder Kamera aus zum Redner unbeeinträchtigt. Die bisherige Anordnung mehrerer Mikrofone ist dagegen häufig störend im Blickfeld.
{morfeo 8}

 

Einsatz des KEM 970 in der interaktiven Videokonferenztechnik,

Live-Konferenzen

Vidiokonf

Abhängung nach BGV C1

Das KEM 970 kann optional mit einer TÜV-zertifizierten Abhängung MA 97.2 versehen werden.

KEM_970_Abhngung_Bild_1

 

Technische Daten

 

Kardioid-Ebenen-Mikrofon KEM 970, mit nichtrotationssymmetrischer Richtcharakteristik
Richtcharakteristik:
horizontal
nierenförmig
vertikal
keulenförmig
Erfassungswinkel
horizontal
120°
vertikal
30°
Akustische Arbeitsweise
Druckgradientenempfänger
Übertragungsbereich
40 - 18000 Hz
Feldbetriebsübertragungsfaktor
bei 1 kHz (Schalterstellung line)
775 mV/Pa
Schalterstellung "Tiefenabsenkung"
bei 90 Hz
-10 dB
Nennimpedanz
40
Ersatzgeräuschpegel
CCIR 468-4
24 dB
DIN EN 60651
15 dB A
Geräuschpegelabstand
(bez. auf 1 Pa bei 1 kHz)
CCIR-bewertet
70 dB
A-bewertet
79 dB
Grenzschalldruckpegel für O,5% Klirrfaktor
Schalterstellung: line
-10 dB
-20 dB
116 dB
126 dB
136 dB
Anschlussarmatur
Tuchel-Einbauflanschstecker 7pol.
Kontakte vergoldet
Oberfläche
nickelmatt, dunkel bronze
Netzanschlussgerät N 970 / N 970 D
Netzspannung
230/115 V AC ± 10% 50/60 Hz
Anschlussarmaturen
Tuchel - Einbauflanschdose T 3463.000
XLR Einbauflanschstecker SWC D3M
Abmessungen / Gewicht
Mikrofon (L x )
355 x 40/25 mm / 0,96 kg
Netzanschlussgerät N 970 / N 970 D
190 x 127 x 90 mm / 1,8 kg
Mikrofonanschlusskabel mit Schwenkstück, C 97 S
10m / 1,1 kg

Frequenzgänge

freq_2

Polardiagramme

 

pol_1_k pol_2_k

 

Lieferumfang

 

Kardioid - Ebenen - Mikrofon KEM 970, im Koffer 2 - Aluminium
L x B x H
450 x 160 x 365 mm
Netzanschlussgerät N 970 oder
Netzanschlussgerät N 970 D, Ausgang: digital - AES/EBU - DPP
Mikrofonanschlusskabel C 97 S mit Schwenkstück
nickel matt
Best.Nr. 211149

KEM_970_nickel_matt_kl

N_970_kl_2

C97S_kl

Koffer_KEM_970_nickel_matt_Kabel_schwarz_kl

Kardioid - Ebenen - Mikrofon KEM 970, im Koffer 2 - Aluminium
L x B x H
450 x 160 x 365 mm
Netzanschlussgerät N 970 oder
Netzanschlussgerät N 970 D, Ausgang: digital - AES/EBU - DPP
Mikrofonanschlusskabel C 97 S mit Schwenkstück
dunkel bronze
Best.Nr. 211159
KEM_970_dunkel_bronze_kl

N_970_kl_2

C97S_kl

Koffer_KEM_970_nickel_matt_Kabel_schwarz_kl

 Lackierung nach Kundenwunsch

KEM970_ws_kl

KEM970_sw_kl

 

Zubehör

 

INV-BH Best.Nr. 600138
elastische Halterung Rycote INV-BH 

KEMRycote kl

W97 Best.Nr.202411
Windschutz für KEM970, 2-teilig

w97_kl

MH97 dunkel bronze
Best.Nr.202334

Mikrofonhalter für KEM970
stationäre Befestigung, 3/8", 1/2"

 

 

MH97 nickel matt
Best.Nr.202333

Mikrofonhalter für KEM970
stationäre Befestigung, 3/8", 1/2"

MH97_nm_kl
MH97.1 dunkel bronze
Best.Nr.202336

Mikrofonhalter für KEM970
elastisch-stationäre Befestigung M10

 

 

MH97.1 nickel matt
Best.Nr.202335

Mikrofonhalter für KEM970
elastisch-stationäre Befestigung M10

 
MA97.2 dunkel bronze
Best.Nr.202353

Mikrofonabhänger für KEM970

 
MA97.2 nickel matt
Best.Nr.202352

Mikrofonabhänger für KEM970

 
C 97.1
Best.Nr.202207
Mikrofonanschlusskabel für KEM970; 10m, Tuchel 7-polig
C97.1_kl
C 97.2
Best.Nr.202208
Mikrofonanschlusskabel für KEM970; 20m, Tuchel 7-polig
C97.1_kl
C 97.3
Best.Nr.202209
Mikrofonanschlusskabel für KEM970; 30m, Tuchel 7-polig
C97.1_kl
C 97S
Best.Nr.202205
Mikrofonanschlusskabel für KEM970; 10m, Tuchel 7-polig, mit Schwenkstück
C97S_kl

 Download

Prospekt KEM 970

Fl_deu1deutsch

Fl_Gb1english

Prospekt MA 97.2

Fl_deu1deutsch

Fl_Gb1english

Manual MA 97.2

Fl_deu1deutsch

Fl_Gb1english

Mehrkanal - Kondensatormikrofonsystem
 
Erfassung weit ausgedehnter oder sich bewegender Schallquellen
 
ca. 3 facher Aufnahmeabstand bei gleichem Diffusfeldanteil
gegenüber Kugelmikrofonen
 
optische Anzeige für optimalen Aufnahmebereich
 
Unterdrückung unerwünschter Reflexionen vertikal zur Einsprechrichtung
 
Erhöhung der Rückkopplungsgrenze bei Beschallung um 6 dB
 
Übertragungsbereich 40 - 18000 Hz
 
line - Pegel Ausgang, Pegelabsenkung 2 stufig
 
Tiefenabsenkung
 
Ausgang: analog oder digital - AES/EBU - DPP