MK 103.1
1"
Messmikrofonkapsel
Produktbild MK 103.1
  • WS1F nach IEC 61094-4
  • Freifeld Infraschall
  • 10 Hz bis 20 kHz
  • 11 dBA bis 146 dB
  • extern polarisiert 200 V

Messmikrofonkapsel MK 103.1

Beschreibung

Die 1” Messmikrofonkapsel MK 103.1 ist für akustische Messungen in Forschung, Entwicklung und Industrie konzipiert und wird unter anderem auch in der Bauakustik und der Audiologie eingesetzt.

Der sorgfältige Aufbau und das konstruktive Konzept der Mikrofonkapseln garantieren eine hohe zeitliche Konstanz der elektroakustischen Parameter. Alle wichtigen Teile, einschließlich der in einem speziellen galvanischen Verfahren hergestellten und befestigten Membran, bestehen aus Nickel. Die Gegenelektrode ist durch eine Quarzglasscheibe vom Kapselgehäuse isoliert. Die Membran ist durch eine Schutzkappe, in die eine isolierte Vorsatzelektrode integriert ist, vor mechanischen Beschädigungen geschützt. Eine einfache Kontrolle des Mikrofonfrequenzganges ist mit Hilfe der integrierten Vorsatzelektrode möglich. Ein definiertes elektrostatisches Feld (400 V/DC, 30 V/AC) kann ohne Entfernen der Schutzkappe und ohne spezielle Abstandshalter angelegt werden. Der statische Druckausgleich zwischen dem inneren Hohlraum und der Atmosphäre wird über eine Kapillare zum nachfolgenden Vorverstärker gewährleistet.

Die Messmikrofonkapsel MK 103.1 kann mit dem Adapter A 63.1 an allen 1/2” lmpedanzwandlern und Schallpegelmessern verwendet werden.

Die Mikrofonkapsel MK 103.1 ist für Schallpegelmesser der Klasse 1 nach IEC 61672-1 geeignet.